Zum Hauptinhalt springen

Die Symbol-Schweiz im Kleinformat

Die Olympischen Spiele in Sotschi sollen der Schweiz Medaillen bescheren – und bei der Imagepflege helfen. Der Bund reist deshalb mit einem ganzen Haus nach Sotschi.

Das House of Switzerland: Der mobile Holzbau repräsentiert die Schweiz an den Olympischen Spielen in Sotschi. Im Gebäude befinden sich ein öffentliches Restaurant, Studios für Radio und Fernsehen, Lounges, eine Ausstellung und Büros.
Das House of Switzerland: Der mobile Holzbau repräsentiert die Schweiz an den Olympischen Spielen in Sotschi. Im Gebäude befinden sich ein öffentliches Restaurant, Studios für Radio und Fernsehen, Lounges, eine Ausstellung und Büros.
PD
Das Schweizer Haus besteht aus vier Teilen, gebaut in der Schweiz, die um einen Innenhof angeordente sind. Auf einer Aussenbühne sollen allfällige Medaillen gefeiert werden können.
Das Schweizer Haus besteht aus vier Teilen, gebaut in der Schweiz, die um einen Innenhof angeordente sind. Auf einer Aussenbühne sollen allfällige Medaillen gefeiert werden können.
PD
Der Freitag-Turm im Kreis 5: Mit dem preisgekrönten Mini-Hochhaus aus Containern haben sich die Architekten Spillmann und Echsle für die Entwicklung des House of Switzerland empfohlen.
Der Freitag-Turm im Kreis 5: Mit dem preisgekrönten Mini-Hochhaus aus Containern haben sich die Architekten Spillmann und Echsle für die Entwicklung des House of Switzerland empfohlen.
Doris Fanconi
1 / 5

Wenn im Februar die globale Aufmerksamkeit auf die russische Schwarzmeerdestination Sotschi gerichtet ist, will die Schweiz einen Doppelerfolg verbuchen. Einen sportlichen, der sich in olympischen Medaillen manifestieren soll. Und einen kommunikativen: Die Schweiz will sich Gastgebern und Publikum so präsentieren, dass man sie nicht so rasch wieder vergisst.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.