Zum Hauptinhalt springen

«Die Therme war eine todgeweihte Braut»

Remo Stoffel: «Je höher ein Objekt und je mehr Raumvolumen, desto freier fühlen sich die Gäste.» Foto: Doris Fanconi

Ihr Projekt eines Nadelhochhauses für Vals ist nicht auf ungeteilte Begeisterung gestossen, die Skepsis überwiegt. Enttäuscht?

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.