Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Die UNO dürfte ihr Gastland Schweiz zur Kasse bitten

618 Millionen Franken kostet seine fällige Renovation: Der Palais des Nations in Genf.
Der Eigentümer wird die Sanierung kaum selber tragen können: Sitz der Internationalen Arbeitsorganisation.
Das UNO-Viertel in Genf
1 / 5

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessenLogin