Zum Hauptinhalt springen

Die versteckte Agenda der SRG-Kritiker

Was die SRF-Gegner wirklich antreibt und warum sie dabei Gefahr laufen, ein Eigengoal zu schiessen.

Neue Gegnerschaften mit versteckten Motiven: Am 14. Juni wird die Änderung des Bundesgesetzes über Radio und Fernsehen zur Abstimmung kommen. Foto: Keystone
Neue Gegnerschaften mit versteckten Motiven: Am 14. Juni wird die Änderung des Bundesgesetzes über Radio und Fernsehen zur Abstimmung kommen. Foto: Keystone
Jean-Christophe Bott, Keystone

Anfang Mai verfolgten Millionen von Fernsehzuschauern den Jahrhundert-Boxkampf der Superlative zwischen Mayweather und Pacquiao um den teuersten Boxweltmeistertitel der Geschichte, ausgetragen in Las Vegas, übertragen nur von privaten Fernsehanstalten. Wer in den USA das Spektakel verfolgen wollte, musste über Pay-per-View-Fernsehen allein für diesen Match 100 Dollar bezahlen. Wo man kein öffentlich-rechtliches Fernsehen kennt, sind grosse Sportevents üblicherweise nur über Bezahlfernsehen zu haben.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.