Zum Hauptinhalt springen

Diese Themen werden 2015 zu reden geben

Nach der Initiativenflut der letzten Monate kommen im Wahljahr 2015 zahlreiche Volksbegehren an die Urne. Das wird für manche Parteien zur Bewährungsprobe.

Energie- statt Mehrwertsteuer: GLP-Exponenten verfolgen die Debatte zu ihrer Initiative im Ständerat. (17. Juni 2014)
Energie- statt Mehrwertsteuer: GLP-Exponenten verfolgen die Debatte zu ihrer Initiative im Ständerat. (17. Juni 2014)
Keystone
Linkes Anliegen im Wahljahr: Medienkonferenz zur Lancierung der Erbschaftssteuer-Reform.
Linkes Anliegen im Wahljahr: Medienkonferenz zur Lancierung der Erbschaftssteuer-Reform.
Keystone
Initiative für steuerfreie Kinder- und Ausbildungszulagen: Neu hat die CVP die Unterstützung der SVP (im Bild CVP-Präsident Darbellay).
Initiative für steuerfreie Kinder- und Ausbildungszulagen: Neu hat die CVP die Unterstützung der SVP (im Bild CVP-Präsident Darbellay).
Keystone
1 / 7

Nicht nur wegen der National- und Ständeratswahlen im kommenden Herbst wird 2015 ein direktdemokratisch intensives Jahr: Das Volk wird über mehrere Initiativen an der Urne entscheiden. Die Vorlagen werden viel zu reden geben, weil sie den Parteien unter anderem als Vehikel im Wahlkampf dienen werden. Doch sie bergen nicht nur Profilierungsmöglichkeiten, sondern auch Absturzpotenzial, wie die folgende Übersicht zeigt:

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.