Zum Hauptinhalt springen

Dieser Deutsche ist gekommen, um zu bleiben

Weniger Bürokratie, mehr Geld in der Tasche – zwei von vielen Gründen, die den deutschen Chirurgen Kai Stoltenberg in die Schweiz geführt haben.

Fühlt sich wohl in der Schweiz: Der deutsche Arzt Kai Stoltenberg.
Fühlt sich wohl in der Schweiz: Der deutsche Arzt Kai Stoltenberg.
Reto Oeschger

Kai Stoltenberg ist einer jener EU-Ärzte, die seit einigen Jahren in Scharen in die Schweiz kommen und deretwegen der Bundesrat erneut den Zulassungsstopp für Spezialärzte einführen will. Was bewegt einen deutschen Chefarzt, der im schwäbischen Göppingen ein kleines Spital leitet, mit 49 Jahren seine Freunde zurückzulassen, das Haus zu verkaufen und in Frauenfeld neu zu beginnen?

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.