Zum Hauptinhalt springen

«Dieser Unterschied ist sehr wohl bedeutend»

Das Parlament diskutiert über die Ausweitung der Nothilfe auf alle Asylsuchenden. Doch mit wie viel weniger Geld müssten die Asylbewerber nun genau rechnen?

Halbierung der Leistungen: Ein Asylbewerber vor einer Unterkunft in der Westschweiz.
Halbierung der Leistungen: Ein Asylbewerber vor einer Unterkunft in der Westschweiz.
Keystone

Wer als Asylsuchender in der Schweiz einen negativen Entscheid erhält, lebt von der Nothilfe. Das Parlament diskutiert ab morgen Mittwoch, neben anderen Änderungen im Asylgesetz, ob die Nothilfe auf alle Asylsuchenden ausgeweitet werden soll, welche sich im laufenden Aufnahmeverfahren befinden. Das Bundesamt für Migration entschied vor zwei Wochen, dass dafür kein rechtliches Hindernis bestehe. Was die geplante Gesetzesänderung aber genau bedeuten würde, darüber wird momentan noch heftig gestritten.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.