Zum Hauptinhalt springen

«Dieses neue Drohnen-Funksystem ist bahnbrechend»

Zwei israelische unbemannte Flugkörper werden derzeit von der armasuisse evaluiert. Heute wurde die zweite Drohne vom Typ Hermes 900 den Medien vorgestellt.

«Mit dem zukünftigen ADS 15-System können wir von Emmen aus über die ganze Schweiz hinweg operieren»: Der Kommandant des Schweizer Drohnenkommandos, Othmar Flückiger.

Ab 2017 soll die Armee sechs neue Drohnen zur Luftaufklärung erhalten. Im Rahmen der Evaluation wurde bereits im September ein erstes unbemanntes Luftfahrzeug in Emmen getestet. Heute Dienstag wurde den Medien nun der zweite Flugkörper vorgestellt. Seit dem 1. Oktober prüft die armasuisse in Zusammenarbeit mit der Luftwaffe eine Drohne vom Typ Hermes 900 der israelischen Rüstungsfirma Elbit Systems.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.