Zum Hauptinhalt springen

«Der Rückzug überrascht mich, Saab kannte die Bedingungen»

Kommt für die Schweizer Luftwaffe nicht mehr in Frage: Der Gripen von Schwedens Saab. (Foto: Keystone)

Herr Dittli, Saab zieht sich aus dem Wettbewerb für neue Schweizer Kampfjets zurück. Ein ziemlicher Paukenschlag ...

Bedauern Sie, dass nun keine Gripen-Flieger zur Auswahl stehen werden?

Welchen Eindruck haben Sie persönlich von der Firma Saab und dem Gripen?

Saabs Rückzug erfolgte auf Empfehlung des Bundes: Er will nur Flugzeuge testen, die operationell einsetzbar sind. Was halten Sie von dieser Vorgabe?

Mit dem Gripen fällt nun ausgerechnet das günstigste Modell weg.

Haben Sie unter den verbleibenden Anbietern einen Favoriten?

«Das letzte Mal wollte man ein Modell kaufen, das es noch nicht gab»: Josef Dittli.