Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Leuthard mit 188 Stimmen zur neuen Bundespräsidentin gewählt

Absolvierte bereits 2010 ein Jahr als Bundespräsidentin, 2017 soll sie das Amt erneut bekleiden: Bundesrätin Doris Leuthard spricht mit Journalisten in der Wintersession der Eidgenössischen Räte am 6. Dezember 2016 im Nationalrat in Bern.
Die CVP-Politikerin ist seit 2006 Bundesrätin und damit das amtsälteste Mitglied der Landesregierung: Als Vorsteherin des Eidgenössischen Departements für Umwelt, Verkehr, Energie und Kommunikation besuchte sie die Sonderausstellung «Neat – Tor zum Süden» im Verkehrshaus der Schweiz am 23. März 2016 in Luzern.
2017 wird es das sechste Mal sein, dass eine Frau an der Spitze der Landesregierung steht: Bundespräsidentin Doris Leuthard hält ein Schweinchen an der offiziellen Eröffnung der Ostschweizerischen Land- und Milchwirtschaftlichen Ausstellung Olma am 7. Oktober 2010 in der Olma-Halle in St. Gallen.
1 / 5

Zum zweiten Mal

Alain Berset Vizepräsident

Grosse Herausforderungen

Nicht nur Gewinner

Alle sind das Volk