Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

«Ein EWR-Beitritt wäre die einfachste Variante»

Sie warten laut Politologe Dieter Freiburghaus mit weiteren Verhandlungen einvernehmlich bis nach den Wahlen: Bundespräsidentin Micheline Calmy-Rey und EU-Kommissionspräsident José Manuel Barroso im Februar 2011 in Brüssel.

Die EU erwartet von der Schweiz Vorschläge zur Lösung der institutionellen Probleme, stattdessen werden hier Volksinitiativen aufgegleist, welche die Bilateralen gefährden. Entwickelt sich zwischen der EU und der Schweiz ein kalter Krieg?

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessenLogin