Zum Hauptinhalt springen

Ein Frauentag mit Folgen

12:30 Uhr – Karin Keller-Sutter nimmt nach ihrer Wahl in den Bundesrat ein Bad in der Menge auf dem Bundesplatz.
10.30 Uhr – Schon bei den neuen Kolleginnen und Kollegen: Karin Keller-Sutter und Viola Amherd reihen sich ins Gremium ein.
07.20 Uhr – Kandidatin mit Aussenseiterchancen: CVP-Frau Heidi Z'graggen am frühen Morgen in Bern.
1 / 20

Keller-Sutter bekennt sich zum Lohnschutz

Die Ostschweizerin legte gestern nochmals nach.

Amherd wirkt gerne im Hintergrund

Die einzig gelungene Grossreform der letzten Zeit wurde von einem Bundesrat mit Frauenmehrheit initiiert.