Zum Hauptinhalt springen

Der Basler Imam, der gegen Schwule wettert

Ardian Elezi bezeichnet Homosexualität als «Krebsgeschwür gegen die Moral». Auch über Juden oder leicht bekleidete Frauen äussert er sich negativ.

Kurt Pelda
Schwule, Juden, Ungläubige: Imam Ardian Elezi zieht gegen viele Gruppen vom Leder, für ihn sind das jedoch oft nur Missverständnisse. Fotos: Screenshot Youtube
Schwule, Juden, Ungläubige: Imam Ardian Elezi zieht gegen viele Gruppen vom Leder, für ihn sind das jedoch oft nur Missverständnisse. Fotos: Screenshot Youtube

«Ein frommer Mensch wird ein besserer Mensch, und ein besserer Mensch wird ein besserer Staatsbürger.» So umschreibt der Basler Imam Ardian Elezi sein Credo. «Wir wollen unsere Kinder und Jugendlichen von Gewalt, Drogen und Alkohol wegführen», sagt er. Als Islamwissenschaftler, Religionspädagoge und Imam setze er sich dafür ein, Jugendliche vor extremistischem Gedankengut zu bewahren und sie von Gewaltfantasien abzubringen. Er wolle eine Antiradikalisierungskampagne starten, sagt Ardian Elezi.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen