Zum Hauptinhalt springen

Eine erste Bilanz zu #Gerigate

Seit einer Woche beschäftigt die Affäre um Geri Müller das Land. Welches sind die Sieger, welches die Verlierer?

Die Debatte um den grünen Nationalrat und Badener Stadtammann Geri Müller wird man im Rückblick zu den beson­ne­neren Debatten um einen politischen Skandal in der Schweiz zählen können. So hinterlässt der Fall nicht, wie einzelne Kritiker glauben, nur Verlierer, sondern deutlich mehr Sieger.

Vorweg so viel: Der Fall hat die Leser und Zuschauer ungeheuer stark interessiert. Das zeigen die Nutzerzahlen auf den digitalen Kanälen und die Quoten der elektronischen Medien. Er umfasst auch alle Elemente des grossen Dramas: menschliche Schwächen, das drohende Karriere­ende eines polarisierenden Berufs­politikers, dazu eine politische Dimension, die in einen der längsten ungelösten internationalen Konflikte führt, und eine stattliche Reihe von Haupt- und Nebendarstellern, darunter ein begabter Spindoktor.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.