Zum Hauptinhalt springen

Eine Matura ist eine Matura ist eine Matura

Künftig sollen Maturanden aus verschiedenen Kantonen in den Basisfächern gleich viel wissen – und vor allem genügend für die Uni. Bund und Kantone planen Harmos fürs Gymnasium.

Unterschiedliche Kenntnisse am Ende der Schule: Gymnasiastinnen 2005 in Payerne.
Unterschiedliche Kenntnisse am Ende der Schule: Gymnasiastinnen 2005 in Payerne.

Die Konferenz der kantonalen Erziehungsdirektoren (EDK) nimmt sich nach der Reform der Volksschule nun auch der Gymnasien an. Sie möchte die Ziele der Gymis landesweit verbindlicher und messbarer machen. Verschiedene Studien zeigen nämlich, dass die Maturanden die Schulen mit sehr unterschiedlichen Kenntnissen verlassen – und nicht immer adäquat vorbereitet auf die Uni.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.