Zum Hauptinhalt springen

Eine Strategie sieht anders aus

Von einer Versorgungslücke kann keine Rede sein. Es ist falsch, erneuerbare Energien stärker zu subventionieren.

Folgen die Beschlüsse des Nationalrats zur Energiewende einer Strategie? Ein Anti-AKW-Kleber auf dem Laptop einer Grünen Nationalrätin an der Wintersession am 9. Dezember. Foto: Keystone
Folgen die Beschlüsse des Nationalrats zur Energiewende einer Strategie? Ein Anti-AKW-Kleber auf dem Laptop einer Grünen Nationalrätin an der Wintersession am 9. Dezember. Foto: Keystone

Die Beschlüsse des Nationalrats zur Energiewende kann man wie folgt zusammenfassen: Die Subventionen für erneuerbare Energiequellen werden aufgestockt und auf die Grosswasserkraft ausgedehnt; die Atomkraftwerke laufen weiter, und die Betreiber der Stromnetze werden mit einem Bonus-Malus-System animiert, die Verbraucher zum Stromsparen anzuhalten.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.