Zum Hauptinhalt springen

«Eine Verschlechterung des Status quo»

Ist das eine Schweizer Schokolade? Toblerone-Herstellung in Bern.

Geht es nach dem Ständerat, müssen nur 50 Prozent der Herstellungskosten eines Industrieprodukts in der Schweiz anfallen, damit es eine Schweizer Herkunftsbezeichnung tragen darf. Bundesrat und Nationalrat wollten die Grenze auf 60 Prozent festlegen. Was sagen Sie zum Vorschlag des Ständerats?

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.