Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Eltern im Off

Verbindung in die Welt – und manchmal Plattform für den Austausch von fragwürdigen Inhalten: Jugendliche schauen auf den Bildschirm eines Handys.
Digitale Angebote gehören heute zur Lebenswelt der Kinder: Ein dreijähriges Mädchen sitzt vor dem Laptop. (Archivbild)
Auch die Schule steht in der Pflicht – Eltern sollten mit der Medienerziehung nicht alleine gelassen werden: Eine Lehrerin hilft einer Schülerin am Computer. (Archivbild)
1 / 4

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessenLogin