Eltern sollen für unbezahlte Kinderprämien geradestehen

Der Bundesrat will verhindern, dass volljährig gewordene Jugendliche mit einer Hypothek ins Erwachsenenleben starten.

Krankenkassenprämien: Ausstehende Zahlungen sind gestiegen. (Symbolbild)

Krankenkassenprämien: Ausstehende Zahlungen sind gestiegen. (Symbolbild) Bild: Getty Images

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Immer öfter bleiben Prämienrechnungen unbezahlt. Der Bund beabsichtigt, dass Jugendliche nicht schon früh finanziell aus diesem Grund ins Hintertreffen geraten.

Deshalb ist der Bundesrat bereit, eine Motion von Nationalrat Heinz Brand (SVP/GR) mit diesem Ziel anzunehmen. Eltern, die die Krankenkassenprämien ihrer Kinder nicht bezahlen, sollen auch dann noch dafür geradestehen, wenn die Kinder volljährig geworden sind. Diese sollen nicht wegen unbezahlter Kinderprämien in die Verschuldung geraten, schreibt Brand.

2017 hatte der Bundesrat das gleiche Anliegen noch abschlägig beantwortet. Das Bundesamt für Gesundheit stelle aber fest, dass die die nicht bezahlten Forderungen aus der obligatorischen Krankenpflegeversicherung weiterhin zunähmen, heisst es in seiner am Donnerstag veröffentlichten Stellungnahme.

Die ausstehenden Zahlungen stiegen von rund 305 Millionen Franken im Jahr 2016 auf 346 Millionen Franken 2017. Der Bundesrat geht davon aus, dass vermehrt auch Prämien von Kindern nicht bezahlt werden. Er erklärte sich deshalb bereit, dem Parlament eine Gesetzesänderung vorzulegen, um das Anliegen der Motion umzusetzen. (fal/sda)

Erstellt: 14.02.2019, 18:29 Uhr

Artikel zum Thema

Kinderprämien sollen günstiger werden

Kinder sollen höhere Prämienverbilligungen erhalten. Das hat die Gesundheitskommission des Ständerats mit knapper Mehrheit beschlossen. Mehr...

Kinderprämien steigen, weil sich Krankenkassen sanieren müssen

Die Prämien lasten schon heute schwer auf den Familien. Nun schlagen jene für Kinder besonders stark auf – um 6,6 Prozent. Unter anderem, weil jede vierte Kasse zu wenig Reserven hat. Mehr...

Warum die Kinderprämien derart stark steigen

Ein Viertel aller Versicherer ist im Solvenztest durchgefallen. Dies hat auch Folgen für die Kinderprämien. Mehr...

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Blog

Vergleichsdienst

Mit unserem Vergleichsdienst finden Sie die geeignete Krankenkasse.
Jetzt vergleichen.

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Blog

Vergleichsdienst

Mit unserem Vergleichsdienst finden Sie die geeignete Krankenkasse.
Jetzt vergleichen.

Kommentare

Paid Post

Verstehen Sie Ihre Arztrechnungen?

Sie wollen wissen, was genau auf Ihrer Arztrechnung steht? Kein Problem – lassen Sie es sich einfach im Kundenportal des Gesundheitsversicherers Atupri übersetzen.

Die Welt in Bildern

Weisse Pracht: Schneebedeckte Chalet-Dächer in Bellwald. (18. November 2019)
(Bild: Jean-Christophe Bott) Mehr...