Zum Hauptinhalt springen

«Es gibt keinen Plan B zum UBS-Staatsvertrag»

Bundesrat Hans-Rudolf Merz äusserte sich zum Finanzplatz Schweiz und zur Krise in der Eurozone. Redaktion Tamedia berichtete live mit Web-TV.

15.20 Uhr: «Das Grundproblem der Finanzkrise liegt bei einer verfehlten internationalen Finanzregulierung.» «Ich glaube, die Finma hat gut reagiert in der Finanzkrise.»

15.10 Uhr: Bundesrat Merz nimmt Stellung zum Verhalten der Finma in der UBS-Krise. Die Schweizerischen Finanzbehörden hätten die Krise im Vergleich zum Ausland gut gemeistert. Zwar habe die Eidgenössische Bankenkommission (EBK) im Vorfeld bei der UBS verschiedene Probleme erkannt. Sie habe aber mit zu wenig Nachdruck auf die Problem-Behebung gedrängt. Eine unzulässige Beeinflussung der EBK durch die UBS habe aber nicht festgestellt werden können.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.