Zum Hauptinhalt springen

«Es ist falsch, das Auto zu verteufeln»

Streit im Lager der Linken: Anders als SP und Grüne machen die Juso keinen Unterschied zwischen Zug- und Autofahrern. Mobility-Pricing lehnen sie ab.

Stau auf der Rosengartenstrasse: Die Juso wollen die Pendler schonen – auch dann, wenn sie Autofahrer sind.
Stau auf der Rosengartenstrasse: Die Juso wollen die Pendler schonen – auch dann, wenn sie Autofahrer sind.
Keystone

Kann ökologisch sein, was sozial gerecht ist? Und kann sozial gerecht sein, was ökologisch ist? Diese beiden Fragen legen einen Zielkonflikt im rot-grünen Lager offen – einen Konflikt, den die Juso unter ihrer neuen Präsidentin Tamara Funiciello mit ihrer Mutterpartei austragen wollen. Sie werde versuchen, die SP von ihrem Standpunkt zu überzeugen, sagt Funiciello dem «Tages-Anzeiger».

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.