Zum Hauptinhalt springen

«Es ist unglaublich, was er an Fehlinformationen von sich gibt»

Nach der Niederlage an der DV der SVP zeigt sich Thomas Minder erneut angriffig. Der Initiant der Abzockerinitiative zum jüngsten Duell gegen Christoph Blocher und zum Abgang von Daniel Vasella bei Novartis.

«Das ist nicht sein einziger Fehler»: Thomas Minder (l.) und Christoph Blocher an der Delegiertenversammlung der SVP Schweiz in Balsthal SO. (26. Januar 2013)
«Das ist nicht sein einziger Fehler»: Thomas Minder (l.) und Christoph Blocher an der Delegiertenversammlung der SVP Schweiz in Balsthal SO. (26. Januar 2013)
Reuters

Nach der Zustimmung zur Abzockerinitiative der wichtigen SVP Sektionen Zürich und Aargau schien ein Coup an der Delegiertenversammlung der SVP Schweiz möglich. Nun fiel das Resultat mit 295 zu 160 Nein-Stimmen aber deutlich aus. Weshalb?

Herr Blocher als Urgestein und Übervater dieser Partei ist natürlich das Schwergewicht. Ich bin parteilos. Es hat denn auch eine ganze Reihe von Rednern gegeben, die gar nicht auf die Initiative eingegangen sind. Sie haben lediglich Blocher als glaubwürdig beschrieben und sich für ihn ausgesprochen. Er prägt diese Partei und es war absehbar, dass viele Leute ihm folgen werden.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.