Zum Hauptinhalt springen

Es kommt nicht zum Berner Duell

Der Berner SVP-Ständerat Adrian Amstutz tritt definitiv nicht zur nächsten Bundesratswahl an. Derweil muss die BDP darauf achten, dass sie nicht mit einem allzu selbstherrlichen Kurs die eigenen Verbündeten verärgert.

ki/sda
Wenig Rückhalt im Parlament: Adrian Amstutz spricht bei einer Ratsdebatte in Bern.
Wenig Rückhalt im Parlament: Adrian Amstutz spricht bei einer Ratsdebatte in Bern.
Keystone

Gut einen Monat vor den Bundesratswahlen kommt die FDP nun auch von rechts unter Druck. Schaffe BDP-Bundesrätin Eveline Widmer-Schlumpf die Wiederwahl, sei ein Angriff auf einen FDP-Sitz nicht ausgeschlossen. «Am Schluss muss jede Partei für sich selber schauen», sagte Ulrich Giezendanner, SVP-Nationalrat und Ständeratskandidat im Kanton Aargau, zu einem Bericht der «SonntagsZeitung». Der Zürcher SVP-Nationalrat Christoph Mörgeli präzisierte: «Ein Angriff auf einen FDP-Sitz ist sehr wohl eine Option.»

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen