Zum Hauptinhalt springen

«Es war kein Verrat»

Finanzministerin Eveline Widmer-Schlumpf findet es nicht sehr glücklich, wie die SVP mit einzelnen Mitgliedern umspringt. Zudem sagt sie, sie möge nicht mehr dauernd widerlegen, was in der SVP gesagt werde.

«Ich will die Diskussion nicht mehr länger mitmachen»: Finanzministerin Eveline Widmer-Schlumpf.
«Ich will die Diskussion nicht mehr länger mitmachen»: Finanzministerin Eveline Widmer-Schlumpf.
Stefan Anderegg

Viele sahen in der BDP bislang ein Spaltprodukt der SVP, und nur wenige gaben ihr eine Zukunft. Bei den Wahlen erzielte die BDP nun aber ein respektables Ergebnis, und Sie sind als Bundesrätin glanzvoll wiedergewählt worden. Hat sich damit etwas geändert? Eveline Widmer-Schlumpf: Die BDP ist nicht ein Spaltprodukt der SVP. Vielmehr bauten wir auf dem auf, was wir in vielen Kantonen bereits zuvor waren: eine liberale, bürgerliche Partei. Die Politiker der BDP haben sich also nicht verändert. Verändert hat sich vielmehr die SVP. Die BDP vertritt die Werte der ursprünglichen SVP – der Bauern-, Gewerbe- und Bürgerpartei (BGB). Die BDP ist aus der SVP – vornehm ausgedrückt – hinausbefördert worden.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.