Zum Hauptinhalt springen

EU macht Weg frei für Gespräche

Brüssel will mit Bern reden, aber bis zur Klärung bei der Personenfreizügigkeit nichts abschliessen.

Gespräche mit Vorbehalt: Die EU will mit der Schweiz zwar wieder reden, aber vorerst keine Abkommen unterzeichnen.
Gespräche mit Vorbehalt: Die EU will mit der Schweiz zwar wieder reden, aber vorerst keine Abkommen unterzeichnen.
Keystone

Es sind sozusagen Gespräche unter Vorbehalt: Die EU-Minister haben gestern das Mandat für die Verhandlungen mit der Schweiz über ein Rahmenabkommen definitiv verabschiedet. Auch die Verhandlungen über ein Stromabkommen und andere nach der Abstimmung vom 9. Februar suspendierte Dossiers werden deblockiert.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.