Zum Hauptinhalt springen

Ex-SBB-Chef Weibel kritisiert Bahnausbau

Während 14 Jahren war Benedikt Weibel Chef der SBB. Heute kritisiert er die Haltung gegenüber neuen Investitionen im öffentlichen Verkehr. Kosten und Nutzen würden zu wenig abgewogen.

«Ich arbeite nach wie vor sehr gerne und wollte auch nie aufhören zu arbeiten»: Ex-SBB-Chef Benedikt Weibel.
«Ich arbeite nach wie vor sehr gerne und wollte auch nie aufhören zu arbeiten»: Ex-SBB-Chef Benedikt Weibel.
Beat Mathys

Der Kanton Bern macht sich seit neustem dafür stark, den Lötschberg-Basistunnel vollständig auszubauen. Ist dieses Lobbying richtig und erfolgversprechend? Benedikt Weibel: Ja, ich finde es richtig, dass die Berner Regierung dieses Dossier nun in die Hand nimmt. Heute besteht nicht ein unmittelbarer Handlungsbedarf, aber bis solche Projekte realisiert werden können, braucht es eine lange Vorlaufzeit.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.