Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Fast alles spricht für Ignazio Cassis

Er geht, wer kommt nach ihm? Didier Burkhalter war acht Jahre lang Bundesrat.
Fraktionspräsident Ignazio Cassis aus dem Tessin ist momentan der Kronfavorit.
Nationalrat Kurt Fluri (SO) ist als Deutschschweizer Mann hingegen in der Rolle des Aussenseiters.
1 / 5

Tessin wäre an der Reihe

Didier Burkhalter ist nach seinem Rücktritt schwer erkrankt.Gegenüber der «Glückspost» spricht er von einer Schule fürs Leben.
Verabschiedete sich 2017 von der nationalen Politbühne: Bundesrat Didier Burkhalter. (Archivbild)
2014 war der Neuenburger FDP-Politiker Bundespräsident. Die Bundesräte Guy Parmelin, Simonetta Sommaruga, Ueli Maurer, Alain Berset, Didier Burkhalter und Johann Schneider-Ammann (von links) anlässlich ihrer Sitzung «extra muros» in Solothurn. (29. März 2017)
1 / 9