Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Ferien im Kriegsgebiet

«Dieser Trip wird Ihnen Einblick geben in den neuen Konflikt, der das Land auseinanderreisst»: In Afghanistan stehen unter anderem ein Besuch in Kabul, Herat (im Bild) und Mazar-i Sharif auf dem Programm.
«In jüngster Zeit durch Konflikt und Instabilität verwüstet, werden Sie hautnah erleben, was Irak bewegt und Sie werden diesen wundervollen Ort lieben»: Etwa beim Besuch eines Marktes in Bagdad.
«Der dankbarste Aspekt der Reise werden die unglaublich freundlichen Iraner sein, die Fremde mit einer Herzlichkeit grüssen, die ihresgleichen sucht»: Zwei Wochen Iran kosten 4800 Euro.
1 / 6

Kriegsreporter als Pate

«Keiner wird auf eine Mine treten»

Mehr zum thema