Zum Hauptinhalt springen

«Finanzierte Frühpensionierung» von Babyboomern

Immer mehr über 50-Jährige beziehen Sozialhilfe und bleiben länger arbeitslos. Arbeitgeberverbände sind sich über die Schwere des Problems uneins.

Immer mehr Ältere, die keinen Job mehr finden: Bild aus einem Arbeitsvermittlungszentrum in Yverdon-les-Bains.
Immer mehr Ältere, die keinen Job mehr finden: Bild aus einem Arbeitsvermittlungszentrum in Yverdon-les-Bains.
Keystone
Forderte einen Kündigungsschutz ab 50 Jahren: Giorgio Pardini, SP-Kantonsrat in Luzern und Vorstandsmitglied des Schweizerischen Gewerkschaftsbundes.
Forderte einen Kündigungsschutz ab 50 Jahren: Giorgio Pardini, SP-Kantonsrat in Luzern und Vorstandsmitglied des Schweizerischen Gewerkschaftsbundes.
Keystone
1 / 2

Die Sozialhilfequote der Altersgruppe 50 plus hat in den vergangenen Jahren deutlich zugenommen. Dies teilte die Städteinitiative Sozialpolitik am Dienstag mit. Gewerkschaftler Giorgio Pardini sagte im Interview, die Lage spitze sich zu und forderte einen Kündigungsschutz. Auch der KMU-Verband ist alarmiert.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.