Zum Hauptinhalt springen

Fleisch fürs Kind – vom Richter angeordnet

Ein Italiener klagte, weil seine Ex-Frau das gemeinsame Kind vegan ernährte. Der Richter gab dem Mann recht. Auch in der Schweiz führt das Thema zu Konflikten zwischen Eltern.

Der Richter hat der vegan lebenden Mutter angeordnet, für ihren Sohn einmal pro Woche Fleisch zu kochen.
Der Richter hat der vegan lebenden Mutter angeordnet, für ihren Sohn einmal pro Woche Fleisch zu kochen.
Keystone

Schadet es einem Kind, vegan aufzuwachsen? Ja, entschied Ezio Siniscalchi, Zivilrichter im italienischen Bergamo. Er berief sich dabei auf die Aussage eines Ernährungsmediziners, dem zufolge vegane Kost nicht ausgeglichen sei. Laut der «Aargauer Zeitung» befürchtet der Richter beim Kind eine «Unterversorgung bestimmter Nährstoffe und Vitamine, die für das Wachstum wichtig sind».

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.