Zum Hauptinhalt springen

Fragezeichen um den BaZ-Deal

Tito Tettamanti behauptet, er habe Gewinn gemacht. Moritz Suter sagt unterschwellig das Gegenteil. Und in Basel fragt man sich: Wie hat Suter – wenn überhaupt – den «Basler Zeitung»-Deal bezahlt?

Moritz Suter: Er behauptet, er habe die BaZ für ein Butterbrot bekommen und keine Gönner ihm Rücken. doch viele zweifeln an dieser Darstellung.
Moritz Suter: Er behauptet, er habe die BaZ für ein Butterbrot bekommen und keine Gönner ihm Rücken. doch viele zweifeln an dieser Darstellung.

Nach dem Freudentaumel über die vermeintliche Vertreibung Blochers aus Basel ist in Basel gestern das Werweissen über die Hintergründe des Deals angelaufen. Die Hauptakteure trugen dazu ihren massgeblichen Teil bei. Gleich nach Bekanntwerden der Transaktion verkündete Moritz Suter, er habe sämtliche Aktien der National Zeitung und Basler Nachrichten AG übernommen. Und tönte an, dass die Vorbesitzer Tito Tettamanti und Martin Wagner Geld verloren haben.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.