Zum Hauptinhalt springen

«Frau Keller, sind Sie eine fremde Richterin?»

Sie ist die Schweizer Richterin am Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte, die Zürcher Professorin Helen Keller. Im Interview spricht sie über ihren Job, das Bundesgericht und die SVP.

Menschenrechte als Berufung: Helen Keller hat als Jugendliche die Unterdrückung der polnischen Bevölkerung durch das Militär miterlebt.
Menschenrechte als Berufung: Helen Keller hat als Jugendliche die Unterdrückung der polnischen Bevölkerung durch das Militär miterlebt.
Dominique Meienberg

Sind Sie eine fremde Richterin?

Ganz und gar nicht.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.