Zum Hauptinhalt springen

Freysinger kandidiert für den Ständerat

Oskar Freysinger und Franz Ruppen lassen sich gemeinsam auf eine Liste setzen. Auch im Nationalrat hat sich die Walliser SVP ein klares Ziel gesetzt.

Der Hardliner aus dem Wallis: SVP-Nationalrat Oskar Freysinger, hier bei der Delegiertenversammlung in Lugano vom März 2011.
Der Hardliner aus dem Wallis: SVP-Nationalrat Oskar Freysinger, hier bei der Delegiertenversammlung in Lugano vom März 2011.
Keystone

Der Walliser SVP-Nationalrat Oskar Freysinger kandidiert diesen Herbst für den Ständerat. Der Unterwalliser wird sich mit dem Oberwalliser Franz Ruppen auf einer Liste präsentieren.

Die Delegiertenversammlung der Oberwalliser SVP stimmte in Visp VS diesem Arrangement zu. Für den Nationalrat hingegen präsentieren die Unter- und Oberwalliser jeweils separate Listen.

Zweiten Nationalratssitz fürs Wallis

Freysinger und Ruppen, der bereits vier Jahre zuvor erfolglos angetreten war, werden auch für den Nationalrat kandidieren. Denn die Walliser SVP hat sich zum Ziel gesetzt, diesen Herbst einen zweiten Nationalratssitz zu erobern.

Die Delegiertenversammlung der Oberwalliser SVP ernannte insgesamt elf Kandidaten für den Nationalrat. Die Unterwalliser SVP ihrerseits hatte bereits letzte Woche 18 Kandidaten lanciert.

(SDA)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch