Zum Hauptinhalt springen

Für Blocher ist die Lage ernst

Morgen berät die nationalrätliche Immunitätskommission erstmals, ob die Zürcher Staatsanwaltschaft gegen SVP-Nationalrat Christoph Blocher ein Gerichtsverfahren eröffnen kann. Eben erst verschärfte Bestimmungen schmälern Blochers Chancen auf Immunität.

Ihm droht ein Strafverfahren der Zürcher Staatsanwaltschaft: SVP-Vizepräsident und Nationalrat Christoph Blocher.
Ihm droht ein Strafverfahren der Zürcher Staatsanwaltschaft: SVP-Vizepräsident und Nationalrat Christoph Blocher.
Reuters

Wenn es für SVP-Chefstratege Christoph Blocher brenzlig wird, schreitet sein strategischer Mitdenker und SVP-Nationalrat Christoph Mörgeli (ZH) zum unbarmherzigen Gegenangriff. So war es im Fall um den früheren Bundesanwalt Valentin Roschacher, und so ist es jetzt im Fall des ehemaligen Notenbankchefs Philipp Hildebrand. Beide verloren ihre Stelle. Bei Roschacher stand Blocher im Verdacht, an einem Komplott zur Absetzung Roschachers beteiligt gewesen zu sein.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.