Zum Hauptinhalt springen

«Gegen Spinner kann man nichts machen»

Oskar Freysinger ist der Mann, der die SVP mit Europas Rechten vernetzen will. Nach den Wahnsinnstaten des Norwegers Anders Behring Breivik muss sich der Walliser Nationalrat rechtfertigen.

«Die Medien schauen, wie man die SVP schlechtmachen kann»: SVP-Nationalrat Oskar Freysinger.
«Die Medien schauen, wie man die SVP schlechtmachen kann»: SVP-Nationalrat Oskar Freysinger.
Keystone

Oskar Freysinger, Deutschlehrer aus dem Walliser Örtchen St-Germain, SVP-Nationalrat und Poet, ist mit von der Partie, wenn in Paris eine Anti-Islam-Konferenz durchgeführt wird, und er steht Pate, wenn in Deutschland die «Bürgerbewegung pro Sachsen» aus der Taufe gehoben wird. Mit Geert Wilders, dem Chef der holländischen Freiheitspartei, ist er persönlich bekannt. Wilders hat sich gestern schriftlich von Anders Behring Breivik distanziert; es handle sich um «Wahnsinnstaten». Der norwegische Attentäter hatte sich auf den Anführer der holländischen Rechten berufen, als er letzten Freitag vor dem Sitz der Regierung in Oslos Innenstadt eine Bombe zündete und auf der Insel Utöya mehr als siebzig junge Menschen erschoss.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.