Zum Hauptinhalt springen

Sommaruga will die EU mit Geld ködern

Wie die Bundespräsidentin EU-Kommissionschefin Ursula von der Leyen zu einem Entgegenkommen beim Rahmenabkommen bewegen will.

Bundespräsidentin Simonetta Sommaruga trifft am WEF die neue EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen. Fotos: Keystone
Bundespräsidentin Simonetta Sommaruga trifft am WEF die neue EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen. Fotos: Keystone

An der Agenda wurde lange gefeilt, doch nun ist sie fix. Bundespräsidentin Simonetta Sommaruga und EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen sollen schon am Montagnachmittag in Davos zum Auftakt des Weltwirtschaftsforums zu einem bilateralen Minigipfel zusammenkommen. Es wird ein schwieriges Treffen, denn die Diskussion beim Rahmenabkommen ist verfahren, und beide Parteien reisen mit gegensätzlichen Vorstellungen an.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.