Zum Hauptinhalt springen

Genf, das Mekka der Autokraten

Sind beide auf der Liste: Teodoro Obiang Nguema, Präsident von Äquatorialguinea, und Gabuns Präsident Omar Bongo, 2006 am UNO-Hauptsitz.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.