Zum Hauptinhalt springen

«Gerichte leisten eine gute Arbeit»

Eine schweizweite Studie des Verwaltungswissenschaftlers Christof Schwenkel zeigt, dass das Vertrauen der Bevölkerung in die kantonalen Gerichte sehr hoch ist. Dennoch habe die Justiz ein Imageproblem.

Mit Christof Schwenkel sprach Thomas Hasler
Grundsätzlich wird Schweizer Gerichten gute Arbeit bescheinigt: Blick in das Obergericht Zürich. Foto: Nicola Pitaro
Grundsätzlich wird Schweizer Gerichten gute Arbeit bescheinigt: Blick in das Obergericht Zürich. Foto: Nicola Pitaro

Lebenslängliche Verwahrung von gefährlichen Sexual- und Gewaltstraftätern, Unverjährbarkeit pornografischer Straftaten, Ausschaffung krimineller Ausländer, Berufsverbot für Pädophile, oder aktuell Durchsetzung der Ausschaffung krimineller Ausländer: Diese Initiativen und weitere parlamentarische Vorstösse in den letzten Jahren, die auf eine Verschärfung bestehender Gesetze abzielten, scheinen zu zeigen, dass in der Bevölkerung ein Unbehagen gegenüber den Gerichten und den Richtern besteht.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen