Zum Hauptinhalt springen

Grosses Geschenk, schlechtes Geschäft

Der neue Gotthardtunnel ist ein Schweizer Monument. Für Europa ist er allerdings weit weniger bedeutend.

Endlich ist es vollbracht. «Freude herrscht», 24 Jahre nach der denkwürdigen Volksabstimmung zur Neat. Nach vielen politischen Wehen und einem Beinaheabsturz Mitte der 90er-Jahre wird der Gotthard-Basistunnel, der heute eröffnet wird, als Vermächtnis der Bundesräte Adolf Ogi und Moritz Leuenberger in die Schweizer ­Geschichte eingehen.

Das war die Gottharderöffnung. Video: Lea Koch, Stefanie Hasler, Jan Derrer

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.