Zum Hauptinhalt springen

Hätten massivere Leitplanken den Frontalunfall verhindert?

Ein LKW durchbricht auf der A 1 die Mittelleitplanke und verursacht ein Verkehrschaos. Die Schweizer Absperrungen seien ungenügend, sagen Kritiker. Wie es andere Länder halten und welche Alternativen es gibt.

Die Baumaschine sperrt die Strasse in Richtung Zürich: Die Unfallstelle in Luterbach.
Die Baumaschine sperrt die Strasse in Richtung Zürich: Die Unfallstelle in Luterbach.
Keystone
Für die Bergung des Steinbrechers war ein Spezialkran nötig.
Für die Bergung des Steinbrechers war ein Spezialkran nötig.
Keystone
Der LKW hatte eine Baumaschine auf dem Anhänger.
Der LKW hatte eine Baumaschine auf dem Anhänger.
Felix Brodmann, newspictures
1 / 16

Zwölf Verletzte, 50 Meter zerstörte Leitplanke, mehrere beschädigte Fahrzeuge und ein riesiges Verkehrschaos zum Feierabend: Die Folgen des gestrigen Unfalls auf der Autobahn A 1 bei Luterbach sind enorm. Ein Lastwagen mit einer tonnenschweren Baumaschine auf dem Anhänger durchbrach die Mittelleitplanke und kollidierte mit einem LKW und einem Kleinbus. Die Beteiligten – darunter auch drei Kinder – kamen mit Verletzungen davon. Man spricht von Brüchen, Prellungen und Schock. Mit Ausnahme von einer Person konnten bis heute alle das Spital wieder verlassen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.