Zum Hauptinhalt springen

Handeln, jetzt!

Wie die Schweiz auf die Krise reagieren muss. Ein Gastbeitrag.

Wahrscheinlich bald Präsidentin der Gewerkschaft Unia: Vania Alleva. Foto: Keystone
Wahrscheinlich bald Präsidentin der Gewerkschaft Unia: Vania Alleva. Foto: Keystone

Die Schweiz taumelt in eine selbst verschuldete Rezession. Hunderte von Betrieben bereiten derzeit Verlagerungen ins Ausland vor. Werden diese Pläne umgesetzt, wird das Zehntausende Arbeitsplätze kosten und den Werkplatz Schweiz schwächen.

Verantwortlich für das Schlamassel sind die bürgerlichen Eliten. Ihre Parteien inszenieren einen «Schulterschluss», um im Hauruckverfahren alle möglichen Sozialabbau- und Deregulierungsmassnahmen durchzusetzen. Die Arbeitgeberverbände verlangen milliardenschwere Steuergeschenke.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.