Zum Hauptinhalt springen

Heikler Preis für Micheline Calmy-Rey

Die Aussenministerin erhält für ihren Einsatz zugunsten Kosovos den Prix Diaspora. Die Ehrung ist in diesen Tagen alles andere als willkommen.

Umstrittene Ehre für Micheline Calmy-Rey: Am Dienstag erhält die Aussenministerin von der kosovarischen Botschaft den Prix Diaspora.
Umstrittene Ehre für Micheline Calmy-Rey: Am Dienstag erhält die Aussenministerin von der kosovarischen Botschaft den Prix Diaspora.
Keystone

Der Termin birgt plötzlich Tücken. Am kommenden Dienstag soll Aussenministerin Micheline Calmy-Rey für ihren persönlichen Einsatz zugunsten der Unabhängigkeit Kosovos geehrt werden – und aus den Händen des kosovarischen Botschafters den Prix Diaspora in Empfang nehmen. Doch nachdem nun die Führung des Landes direkt des Organhandels verdächtigt wird, erscheint diese Ehre einigen Politikern in etwas anderem Licht.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.