Zum Hauptinhalt springen

Hildebrand muss antraben, Lauberhorn und Merkozy: Ausblick auf die Woche

Der SNB-Präsident und weitere Exponenten müssen vor einem Parlamentsausschuss aussagen, ein Ski-Highlight steht an und die weihnächtliche Schonfrist in der Eurokrise läuft ab. So wird die Woche.

ami/rub
Die Wirtschaftskommission (WAK) hört in der Affäre Hildebrand folgende Personen an: SNB-Präsident Philipp Hildebrand, Bankratspräsident Hansueli Raggenbass und Finanzministerin Eveline Widmer-Schlumpf. Danach informiert die WAK um 18 Uhr an einer Medienkonferenz.Bei dem Treffen wird Hildebrand laut einem Pressebericht auch das E-Mail seiner Frau Kashya vorlegen, das den Auftrag zum umstrittensten Dollarkauf belegen soll. Die «SonntagsZeitung» hat bereits über den Inhalt des E-Mails berichtet.Bild (v.l.): Bankratspräsident Hansueli Raggenbass und SNB-Präsident Philipp Hildebrand an der GV der Nationalbank in Bern. (29. April 2010)
Die Wirtschaftskommission (WAK) hört in der Affäre Hildebrand folgende Personen an: SNB-Präsident Philipp Hildebrand, Bankratspräsident Hansueli Raggenbass und Finanzministerin Eveline Widmer-Schlumpf. Danach informiert die WAK um 18 Uhr an einer Medienkonferenz.Bei dem Treffen wird Hildebrand laut einem Pressebericht auch das E-Mail seiner Frau Kashya vorlegen, das den Auftrag zum umstrittensten Dollarkauf belegen soll. Die «SonntagsZeitung» hat bereits über den Inhalt des E-Mails berichtet.Bild (v.l.): Bankratspräsident Hansueli Raggenbass und SNB-Präsident Philipp Hildebrand an der GV der Nationalbank in Bern. (29. April 2010)
Keystone
Wo geht es durch? Die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel empfängt zum Wochenbeginn Frankreichs Staatspräsident Nicolas Sarkozy in Berlin.Die Schonzeit der Festtage ist vorbei, die Eurokrise geht weiter. Ab Mitte Monat gehen die Inspektionen von EU, EZB und IWF in Griechenland weiter – der marode Staat braucht schon bald die nächste Tranche aus dem Euro-Rettungsfonds. Derweil dürfte beim Treffen von Merkel und Sarkozy im Vordergrund stehen, wie die EU nach den zum Jahresende beschlossenen Massnahmen weitere Schritte machen soll, um ihre Gemeinschaftswährung zu stabilisieren. Laut einem Bericht vom Wochenende zweifelt der Internationale Währungsfonds inzwischen an der Sanierungsfähigkeit Griechenlands.
Wo geht es durch? Die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel empfängt zum Wochenbeginn Frankreichs Staatspräsident Nicolas Sarkozy in Berlin.Die Schonzeit der Festtage ist vorbei, die Eurokrise geht weiter. Ab Mitte Monat gehen die Inspektionen von EU, EZB und IWF in Griechenland weiter – der marode Staat braucht schon bald die nächste Tranche aus dem Euro-Rettungsfonds. Derweil dürfte beim Treffen von Merkel und Sarkozy im Vordergrund stehen, wie die EU nach den zum Jahresende beschlossenen Massnahmen weitere Schritte machen soll, um ihre Gemeinschaftswährung zu stabilisieren. Laut einem Bericht vom Wochenende zweifelt der Internationale Währungsfonds inzwischen an der Sanierungsfähigkeit Griechenlands.
AFP
Am Montag blickt die Fussball-Welt nach Zürich. Für einmal stehen keine Korruptionsvorwürfe im Raum – sondern es steht die Verleihung des Ballon d'or an. Letztes Mal kam der Kleinste gross raus. Ausnahmetalent Lionel Messi steht auch diesmal auf der Shortlist, zusammen mit Christiano Ronaldo und Xavi. ist mit der Videokamera für Sie vor Ort – die laufende Entwicklung können Sie in unserem Ticker verfolgen.
Am Montag blickt die Fussball-Welt nach Zürich. Für einmal stehen keine Korruptionsvorwürfe im Raum – sondern es steht die Verleihung des Ballon d'or an. Letztes Mal kam der Kleinste gross raus. Ausnahmetalent Lionel Messi steht auch diesmal auf der Shortlist, zusammen mit Christiano Ronaldo und Xavi. ist mit der Videokamera für Sie vor Ort – die laufende Entwicklung können Sie in unserem Ticker verfolgen.
Keystone
Wer kann es mit Barack Obama aufnehmen? Die Auswahl des republikanischen Präsidentschaftskandidaten geht im Bundesstaat New Hampshire in die zweite Runde.Nach Mitt Romneys haarknappem Sieg über den überraschenden zweiten Rick Santorum ist die Ausgangslage offener denn je. In New Hampshire wechselt zudem der Wahl-Modus: Nachdem in Iowa ein Caucus abgehalten wurde, stellen sich die Kandidaten am Dienstag dem ersten Primary. Zum komplizierten Vorwahl-Verfahren in den USA lesen Sie den Artikel «Der Wahlmarathon der republikanischen Bewerber».
Wer kann es mit Barack Obama aufnehmen? Die Auswahl des republikanischen Präsidentschaftskandidaten geht im Bundesstaat New Hampshire in die zweite Runde.Nach Mitt Romneys haarknappem Sieg über den überraschenden zweiten Rick Santorum ist die Ausgangslage offener denn je. In New Hampshire wechselt zudem der Wahl-Modus: Nachdem in Iowa ein Caucus abgehalten wurde, stellen sich die Kandidaten am Dienstag dem ersten Primary. Zum komplizierten Vorwahl-Verfahren in den USA lesen Sie den Artikel «Der Wahlmarathon der republikanischen Bewerber».
AFP
Am Dienstag öffnet die Zukunft ihre Tore – zumindest für die Tech-Freaks unter uns. Tablets, Smartphones, Fernseher, Smart-TV und Windows 8: Vier Tage lang präsentieren IT-Grössen aus aller Welt an der International CES in Las Vegas ihre Neuheiten und versuchen sich mit technischen Errungenschaften gegenseitig zu übertrumpfen. -Redaktor Anatol Heib ist an der Consumer-Electronics-Messe dabei. Seine Berichte lesen Sie in unserem Ressort Digital.
Am Dienstag öffnet die Zukunft ihre Tore – zumindest für die Tech-Freaks unter uns. Tablets, Smartphones, Fernseher, Smart-TV und Windows 8: Vier Tage lang präsentieren IT-Grössen aus aller Welt an der International CES in Las Vegas ihre Neuheiten und versuchen sich mit technischen Errungenschaften gegenseitig zu übertrumpfen. -Redaktor Anatol Heib ist an der Consumer-Electronics-Messe dabei. Seine Berichte lesen Sie in unserem Ressort Digital.
AFP
Die alte neue Regierung kommt zusammen: Am Mittwoch sitzt Alain Berset zum ersten Mal im Bundesratszimmer. Didier Burkhalter verantwortet nun die Dossiers des Aussendepartementes. Und die Sitzungen Leitet Eveline Widmer-Schlumpf. Hat sich die Heraufbeschwörung des Wortes «Konkordanz» im vergangenen Jahr – und bei der Wahl – positiv auf die Harmonie des Gremiums ausgewirkt?
Die alte neue Regierung kommt zusammen: Am Mittwoch sitzt Alain Berset zum ersten Mal im Bundesratszimmer. Didier Burkhalter verantwortet nun die Dossiers des Aussendepartementes. Und die Sitzungen Leitet Eveline Widmer-Schlumpf. Hat sich die Heraufbeschwörung des Wortes «Konkordanz» im vergangenen Jahr – und bei der Wahl – positiv auf die Harmonie des Gremiums ausgewirkt?
Keystone
Der Klassiker am Lauberhorn: In Wengen kommt ab Freitag der internationale Ski-Zirkus zusammen. Natürlich wartet alles gespannt auf die Königsdisziplin: Die Abfahrt vom Samstag. Vor zwei Jahren triumphierte Carlo Janka, davor sein Teamkollege Didier Défago. Janka war zuletzt abgeschlagen – aber Défago hat erst kürzlich in Bormio gezeigt, dass er in Form ist. ist mit der Videokamera für Sie vor Ort. Unser Reporter misst Fahrern, Trainern und Publikum den Puls. Die laufenden Ereignisse können Sie zudem auf unserem Ticker verfolgen.
Der Klassiker am Lauberhorn: In Wengen kommt ab Freitag der internationale Ski-Zirkus zusammen. Natürlich wartet alles gespannt auf die Königsdisziplin: Die Abfahrt vom Samstag. Vor zwei Jahren triumphierte Carlo Janka, davor sein Teamkollege Didier Défago. Janka war zuletzt abgeschlagen – aber Défago hat erst kürzlich in Bormio gezeigt, dass er in Form ist. ist mit der Videokamera für Sie vor Ort. Unser Reporter misst Fahrern, Trainern und Publikum den Puls. Die laufenden Ereignisse können Sie zudem auf unserem Ticker verfolgen.
Reuters
1 / 9
Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch