Zum Hauptinhalt springen

Homosexualität als Asylgrund

Anerkennt Homosexuelle als «soziale Gruppe»: Der Europäische Gerichtshof in Luxemburg.
Anlass dazu ist die Verfolgung von Homosexuellen in vielen Ländern: Eine Gay-Pride-Parade in Moskau.
Die Schweiz will nicht mit der EU mitziehen, der Schutz von homosexuellen Asylsuchenden sei bereits geregelt: Ein Mann nimmt an einer Schwulenparade in Uganda teil.
1 / 3

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.