Zum Hauptinhalt springen

«Ich bin immer wieder erstaunt, wie viel sie ähnlich macht wie ich»

Christoph Blocher freut sich über die Art, wie seine Tochter das Unternehmen führt, das er ihr übertragen hat. Und Magdalena Martullo sagt, es sei nicht immer einfach gewesen, die Tochter von Blocher zu sein.

«Besonders schlimm wurden die Anfeindungen nach der EWR-Abstimmung»: Magdalena Martullo über das Leben als Tochter des berühmten Christoph Blocher.
«Besonders schlimm wurden die Anfeindungen nach der EWR-Abstimmung»: Magdalena Martullo über das Leben als Tochter des berühmten Christoph Blocher.
Helmut Wachter (13 Photo)

Frau Martullo, was ist das Wertvollste, das Sie von Ihrem Vater geerbt haben?Martullo:Sicher unser Unternehmen, die Ems-Chemie. Auch wenn wir Kinder ja nur einen kleinen Teil erbten und uns für den Rest verschulden mussten, ist es schon einmalig, wenn man eine solch innovative Firma übernehmen kann.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.