Zum Hauptinhalt springen

«Ich bin sehr enttäuscht von der SP»

Ricardo Lumengo sagt im Interview mit Redaktion Tamedia, warum er sein Parteibuch so plötzlich abgibt und wie er die Verurteilung erlebt hat. Auch die SP gibt sich «enttäuscht».

«Ich habe hintenherum erfahren, dass ich untragbar geworden bin»: Ricardo Lumengo.
«Ich habe hintenherum erfahren, dass ich untragbar geworden bin»: Ricardo Lumengo.
Keystone

Herr Lumengo, Ihr Austritt aus der SP kommt sehr plötzlich.

Meine Rolle als Sündenbock in der Partei hat mich zunehmend belastet. Da ist so viel Wut, ein schlechtes Klima. Deshalb bin ich jetzt aus der Partei ausgetreten. Aber ich gehe mit grossem Herzschmerz. Ich war Sozialdemokrat, bevor ich Schweizer wurde, diese Partei ist meine politische Heimat.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.