Zum Hauptinhalt springen

«Ich, etwas erben? Ich hoffe es»

Wie denken die Bürger übers Erben? Erben oder vererben sie etwas? Redaktion Tamedia fragte in Zürich nach.

Lea Blum, Julia Gisin
Recht oder Unrecht? Ab zwei Millionen Franken soll der Staat 20 Prozent vom Erbe versteuern. (Video: Julia Gisin, Lea Blum)

Die Volksinitiative «Millionen-Erbschaften besteuern für unsere AHV» (Erbschaftssteuerreform), über die das Stimmvolk am Sonntag entscheidet, fordert eine Bundessteuer von 20 Prozent auf Erbschaften und Schenkungen. Der Ertrag soll zu zwei Dritteln an die AHV und zu einem Drittel an die Kantone fliessen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen