Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

«Ich wäre zu feig, um ins Gefängnis zu gehen»

«Ich wurde belächelt und bekämpft»: Peter Rothenbühler. (Archiv 2002)

Herr Rothenbühler, Sie sind 65 Jahre alt; Ende November hatten Sie Ihren letzten Arbeitstag als stellvertretender publizistischer Direktor bei Edipresse. Nun schreiben Sie ein Buch über Ihre Zeit im Journalismus. Wer sollte dieses Buch lesen und was war so spannend?

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.