Zum Hauptinhalt springen

«Ich wünsche mir mehr persönliches Engagement aus der Wirtschaft»

Rund einen Monat vor der Abstimmung sind Befürworter und Gegner der 1:12-Initiative in Umfragen gleichauf. FDP-Nationalrat Ruedi Noser über die Strategie der Initiativengegner.

Anna Jikhareva
«Alle potenziellen Gegner müssen an die Urne»: Befürworter der 1:12-Initiative lassen Ballons steigen. (17. Oktober 2013)
«Alle potenziellen Gegner müssen an die Urne»: Befürworter der 1:12-Initiative lassen Ballons steigen. (17. Oktober 2013)
Keystone

Herr Noser, laut der SRG-Trendumfrage von Freitag sind Gegner und Befürworter der 1:12-Initiative mit jeweils 44 Prozent gleichauf. Überrascht Sie dieses Ergebnis? Das ist schwierig zu sagen. Das Ergebnis kann jedoch gut dazu dienen, die Gegner der Initiative zu mobilisieren. Und ich bin mir sicher, dass dies auch gelingt.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen