Zum Hauptinhalt springen

Vom Date im Schiesskeller zur eigenen Glock 17

Wem gehören die fast zwei Millionen legalen Pistolen und Gewehre in der Schweiz? Vier Waffenbesitzer erzählen, warum sie schiessen.

Madeleine Anker besitzt mehrere Waffen. Hier schiesst sie mit ihrer Sig Sauer.
Madeleine Anker besitzt mehrere Waffen. Hier schiesst sie mit ihrer Sig Sauer.
Reto Oeschger
Michael Merki aus dem Kanton Zürich war bereits Schweizer Meister. Seine Waffen mag er blau gefärbt.
Michael Merki aus dem Kanton Zürich war bereits Schweizer Meister. Seine Waffen mag er blau gefärbt.
Reto Oeschger
Marko Markovic aus dem Baselbiet schiesst, seit er neun Jahre alt ist. Er besitzt zwei Schusswaffen.
Marko Markovic aus dem Baselbiet schiesst, seit er neun Jahre alt ist. Er besitzt zwei Schusswaffen.
Dominik Plüss
1 / 4

In die rechte Hand nimmt sie die graue Pistole, mit der linken greift sie nach dem Magazin und schiebt es in die Waffe. Ein metallisches Klicken folgt, eingerastet. Nun stellt sich Madeleine Anker hüftbreit hin, hebt die Hände mit der Sig Sauer Kaliber neun, zielt auf die Scheibe, drückt ab. Der Schuss sitzt, die goldfarbene Patronenhülse fällt neben ihr auf den Boden.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.